PSC e.V. Jugend
 
Willkommen
bei der
PSC-Jugend

 
7.12.03 20:19 Alter: 14 yrs
Von: Claudia Strucks, Pressebeauftragte der Budoabteilung

JUDO: 7.12.03 - Nikolausturnier 2003


Dieser heilige Mann, allseits bekannt als Nikolaus oder Santa Claus, ist u.a. Schutz-patron der Kinder und Schüler. Da der Nikolaus ein sehr fortschrittlicher Mann ist, interessiert er sich besonders für seine Pulheimer Judoschützlinge. Nun versucht er schon seit Jahren zum traditionellen ?Nikolausturnier? persönlich zu erscheinen. Doch leider hatte er in diesem Jahr, wie immer zu dieser Zeit, zu viele Termine.

 

Aber auch ohne seine Anwesenheit war das von Jugendleiter Björn Leschny organisierte, vereinsinterne Judoturnier für Kinder und Jugendliche wieder ein voller Erfolg.

 

Der Schutzpatron des Turniers sorgt seit Jahren mit seinem ?Geist? für einen verletzungsfreien Ablauf und dank der vielen ehrenamtlichen Helfer war der organ-isatorische Ablauf des am 7.12.2003 ausgetragenen Turniers kein Problem. Für das leibliche Wohl der Aktiven und der Gäste sorgten zahlreiche köstliche Kuchen, belegte Brötchen und diverse Getränke.

 

Teilgenommen haben 108 Judoka des PSC. Unterstützt von ihren Eltern, Geschwistern, Freunden und Trainern boten die Judokids spannende und faire Wettkämpfe. Gekämpft wird im Judo nach Gewichtsklassen, erstmalig wurden die Gruppen außerdem nach Erfahrung unterteilt, damit insbesondere Anfänger eine Chance erhalten. In Kampfrichterfunktion aktiv waren die Trainer der Judoabteilung des PSC. Sibylle Wanders, 3. Dan, Björn Leschny, 2. Dan, Özcan Bozdag, 2. Dan, Alfred Hampel 1. Dan, Karl Altschäffl, 1. Dan, unterstützt wurden sie dabei von Jennifer Vanachter, 1. Kyu, sowie Alexander Niemeyer, 5. Kyu. Alle Kämpfer erhielten wie immer eine Medaille bzw. Pokale für ihre Teilnahme am Nikolausturnier. Ebenfalls ausgezeichnet wurden die Nachwuchsjudoka mit den meisten Wettkampferfolgen in diesem Jahr. Liste der erfolgreichsten PSC-Judoka

Aurèlia Louvel / Platz 1 Kerstin Stein / Platz 2 Marcus Linden / Platz 3.

Weitere Auszeichnungen gab es für die aktive Teilnahme an Judofortbildungen. Hier ist besonders das Engagement von Vanessa Wiegand, Martin Lauer und Wiebke Dorn zu erwähnen. Mit zum Teil 96 Lehrgangsstunden beachtliche Leistungen, die letztendlich auch dem Verein zu gute kommt. Denn den Judonachwuchs von heute sind die Trainer von morgen.

 

An dieser Stelle ein Dank an die Eltern, die ihre Kinder und die Vereinsarbeit der Budobabteilung tatkräftig unterstützen.