PSC e.V. Jugend
 
Willkommen
bei der
PSC-Jugend

 
< Vorheriger Artikel
16.12.12 10:00 Alter: 5 yrs
Kategorie: PSC Judo News
Von: PSC BUDO

Judo: 16.12.2012 - Nikolausturnier ein schöner Jahresabschluss


Konnten wir uns noch vor wenigen Wochen auf eine schneeweiße Landschaft freuen, war der Schnee leider zum Schneemann- und Nikolausturnier der Judoabteilung des PSC wieder komplett verschwunden. Das konnte den Judoka des Pulheimer SC jedoch den Spaß an ihren zwei traditionellen Turnieren nicht verderben.


Am 15. und 16. 12.2012 konnten sich so 146 Judoka und ca. 511 Besuchern auf eine schöne Weihnachtsfeier und ihre zwei ganz unterschiedlichen Vereinsmeisterschaften freuen. Wie immer hatten viele freiwillige Helfer das Dojo ? die Judohalle des PSC ? weihnachtlich hergerichtet und dekoriert.
Das Schneemannturnier - dieses Jahr am 15.12 - wird von der Jugendleitung für die kleinsten der Judoka ausgerichtet, die Kinder "Judo spielend lernen"-Gruppen.


Am nächsten Tag folgte den kleinen die älteren Judoka ab sieben Jahren und konnten sich auf Ihr Nikolausturnier freuen. Das Nikolausturnier ist ein traditionelles Japanisches Judoturnier, allerdings werden die Regeln jedes Jahr leicht abgeändert, um auch ganz neuen Judoka die erst kurz dabei sind mehr Chancen einzuräumen. Denn auch hier gilt, dass das Turnier ein reines Spaßturnier ist und alle mit Spaß und Freude am Judo teilnehmen sollen ohne mit zuviel Ehrgeiz die schöne Stimmung zu trüben.


Die Judoka starteten in vierer und fünfer Gruppierungen. Diese wurden je nach dem Gewicht und Altersklasse der Kämpfer fortlaufend zusammengestellt. Bei zu vielen gleichstarken bzw.  gleichaltrigen Teilnehmern, wurden diese ihren Kyu- Graduierungen entsprechend eingeteilt.


Auch beim Nikolausturnier erhielten alle Teilnehmer bei der Siegerehrung eine Urkunde. Die Erstplatzierten Yagmur Baysöz, Julia Jobst, Deniz Baysöz, Dominik Bongers, Yannik Seefeldt, Tom Bartoschik, Axel Do Arnholz, Mark Fanselow, Nicolas Hahn, Sebastian Noel, Joshua Verheyen, Marko Goergens, Jonathan Beck, Louis Katz, Leander Spiewok, Björn Konrad und Sam Fetten konnten sich über einen schöne Pokal freuen, die Zweit ?und Drittplatzierten wurden mit Medaillen und Urkunden geehrt.


Wie jedes Jahr ist das Nikolausturnier auch der Anlass die größten Leistungen des vergangenen Jahres zu loben. Dazu führt der Judobereich seine Turnierhitliste. Dominik Bongers, der die Turnierhitliste in diesem Jahr anführte belegte Platz Eins. Mark Fanselow erreichte wie auch schon 2011 erneut den zweiten Platz und Marko Goergens sicherte sich den dritten  Platz.
 
Der "Fairnesspokal", der besonders faires und sportliches Verhalten während des Turniers belohnt geht immer an einen ausgewählten Judoka der in Gruppen starten mussten gegen viel größere oder höher graduierte Judoka, aber trotzdem "alles gibt" und sich ? wie im Judo üblich ? fair allen Kämpfen stellt. In diesem Jahr ging diese Auszeichnung an Marie Michelle Hubrig für ihr faires und sportliches Verhalten, Mut sowie Durchhaltevermögen auf dem Turnier gegen ihre ältere und größere Partnerin.
 
Jugendabteilungsleiterin Wiebke Dorn und der Leiter des Judobereiches Björn Leschny waren auch in diesem Jahr mit dem Ablauf der beiden Turniere sehr zufrieden.


Ein besonderen Dank richten beide an die vielen freiwilligen Helfer und Spender der weihnachtlichen Leckereien. Ohne Hilfe von Eltern und Mitarbeitern der Judoabteilung sind die Veranstaltungen nicht zu realisieren.
 
Ein weiterer Dank geht zudem an: Abram Reitz, Christian Steinert, Wiebke Dorn, Miriam Sikora, Kim Lieberth, Andreas Gerharz für ihren Kampfrichtereinsatz, sowie an Simon Beck, der eine professionelle Musikanlage organisierte und an Björn Leschny, der das Turnier mit den nötigen IT- Geräten ausstattete und natürlich alle 13 Helfer an den Kampfrichtertischen und alle Helfer an der Kuchen- und Getränketheke.

Die Platzierungen im Detail:


 
Den 1 Platz erreichten:


Axel Do Arnholz
Björn Konrad
Deniz Baysöz
Dominik Bongers
Jonathan Beck
Joshua Verheyen
Julia Jobst
Lars Hermges
Leander Spiewok
Louis Katz
Mark Fanselow
Marko Goergens
Nicolas Hahn
Sam Fetten
Sebastian Noel
Tom Bartoschik
Yagmur Baysöz
Yannik Seefeldt


 
Den 2. Platz erreichten:


Christopher Brand
Florian Overberg
Jan Grömling
Johannes Wintergalen
Joshua Brand
Kevin Jörg
Lennart Siwon
Lisa Salewska
Marie Michelle  Hubrig
Nuno Mourao
Philipp Striegl
Quinten van de Lageweg
Robin Bernard
Simon Hallerbach
Simon Kowollik
Tabea Genth
Tim Fetten
Tobias Fischer

 
Den 3. Platz erreichten:


Ben Lehmann
Christian Guoth
Christoph Giesen
Daniel Katz
Franjo Wester
Henning Schlags
Jakob Sander
Jan Niklas Wulff
Jan Reinhard
Jonas Beckmann
Joshua Handke
Linus Potocnik
Luis Israel
Lukas Kowollik
Manuel Schmidt
Marcel Jörg
Nick Istas
Nico Annegarn
Patricia Jobst
Patrick Gassen
Philipp Möller
Rebecca Jobst
René Röntgen
Simon Roeder
Simon Schümmer
Sophia Amelie Wintergalen
Tammo Grabow
Victor Mateo Karwath
Ylvi Mauck
Younes Bailla